Freitag, 24. Mai 2019

Atemschutz

 




Die Atemschutztruppe besteht aus 17 Aktiven.

Atemschutzträger sind notwendig bei Personenrettung aus brennenden oder stark verqualmten Objekten,

sowie bei Chemie- und Gefahrengutunfällen.


Um im Ernstfall fit zu sein, werden viele zusätzliche Übungen geleistet.

So müssen sie zusätzlich jährlich einmal die Atemschutzübungsstrecke in Vilshofen besuchen

und die Anforderungen der G26-Untersuchung erfüllen.

Drucken